blueLAB Modell

Wir haben uns intensiv mit Entwicklungszugängen und Methoden beschäftigt. Theory U und Design Thinking sind dabei wichtige Elemente unserer Arbeit geworden. Diese Methoden sind dann hilfreich, wenn sie auf den Unternehmenszweck hin ausgerichtet sind und im Sinne einer lernenden Organisation ganzheitlich verankert werden.

Aus unseren Erfahrungen haben wir das blueLAB Modell abgeleitet. Es bildet ein Rahmen für unsere Arbeit und versteht sich als Modell für die gemeinsame Entwicklung und das Lösen komplexer Fragestellungen.

Gemeinsames Umsetzen und Lernen

(7) UMSETZEN 

Enwicklung des Projektdesigns und Start mit einer ersten Umsetzung.

(8) LERNEN 

Laufende Reflexion der Umsetzung und Anpassung der Lösung.

(9) VERANKERN 

Längerfristige Verankerung der Lösung im Unternehmen / in der Region.

Gemeinsames Entwickeln und Testen

(6) TESTEN

Einbindung von UnserInnen und Externen zur Weiterentwicklung der Lösung.

(5) ENTWICKELN

Ausarbeiten von Ideen und Bündelung in Form von Modellen und Prototypen.

(4) VERSTEHEN

Vertiefende Analyse der Themen und Ableitung von Entwicklungspunkten.

Gemeinsames Verstehen und Wollen

(1) ERKENNEN

Erkennen von Herausforderungen und relevanten Fragestellungen.

(2) WOLLEN

Erkennen gemeinsamer Energien und Formulierung eines gemeinsamen Anliegens.

(3) PLANEN

Planung des Entwicklungs- und Veränderungsprozesses.

Das blueLAB-Modell arbeitet mit neuen Entwicklungsfeldern auf drei Ebenen. Lösungen komplexer Fragestellungen sind nach unserer Erfahrung dann erfolgreich, wenn sie gemeinsam entwickelt werden:

Die Grundlage bildet das gemeinsame Verstehen der Ausgangssituation und ein gemeinsames Wollen der Entwicklung und Veränderung. Darauf aufbauend liefert ein Prozess nach dem Design Thinking vertiefende Einsichten, Ideen und ausgearbeitete Prototypen. Diese werden dann in der 3. Phase umgesetzt und nachhaltig im Unternehmen bzw. in der Region verankert.

Wie wir arbeiten?

Wir suchen am Beginn nach einem gemeinsamen Anliegen und nach Energiefeldern.

Wir binden unterschiedliche Blickwinkel in die Entwicklung ein und arbeiten mit multidisziplinären Teams.

Wir gehen in die Tiefe, analysieren Problemse und suchen nach systemischen Zusammenhängen.

Wir geben der Entwicklung die notwendige Zeit und Aufmerksamkeit.

Wir stellen KundInnen ins Zentrum aller Entwicklungen.

Wir nutzen die Kraft inspirierender Orte und Räume.

Wir entwickeln Lösungen in Form von Prototypen und Modellen.

Wir kommen mit kleinen Umsetzungsprojekten ins Tun.