Aktuell

  • The Big Five for Life

    John Strelecky schrieb mit „The Big Five for Life“ oder mit „Das Café am Rande der Welt“ inspirierende Bücher. Diese könnte man von Zeit zu Zeit wieder einmal aus dem Regal holen. Heute zum Beispiel.

  • Werner Pfeffer: NeuGEAR

    „Hermann setzt NeuGEAR völlig falsch ein. Ich empfehle: Ziehen Sie eine Karte, und die nächsten Schritte besprechen wir persönlich. 25 Minuten lang. Alles zusammen um 66,- Euro. Die Geschichte mit Hermann erzähl ich Ihnen am Schluss.“ (Werner Pfeffer)

    Werner Pfeffer hat 2019 die Eröffnung der Ruder-Weltmeisterschaft inszeniert. Mit seinem Buch NeuGEAR hat er im selben Jahr einen Inspirationsbaukasten für neue Ideen geschaffen. Jetzt gibt es seine Buchpräsentation mit persönlichem Coaching auch online.

  • blueLAB Angebot: Webinar-Konzeption

    blueLAB Angebot: Webinar-Konzeption

    Sie überlegen, eigene Webinare oder Online-Talks anzubieten? Sie brauchen dafür noch den einen oder anderen Feinschliff,  einen externen Blick oder jemanden, der die Webinare moderiert?

    Wir unterstützen Sie bei der Konzeption. Vermitteln ReferentInnen aus unserem Pool und begleiten Sie bei der Umsetzung ihrer Webinare durch Moderation und technischen Support.

    –> Webinarreihe: Gemeinsam Gemeinde und Region gestalten

    Anfragen unter office@bluelab.at

  • Wolf Lotter im Gespräch

    Ein optimistischer Zugang. Wolf Lotter im Gespräch mit dem Stiftungsteam der Kontist Stiftung über moderne Wissensgesellschaft, Zivilkapitalismus und die Jobs von morgen.

  • online-LAB Design Thinking

    online-LAB Design Thinking

    Wir haben ein Design Thinking-Angebot für Unternehmen entwickelt: In sechs Online-Sessions können Teams die Kompetenzen für Design Thinking aufbauen und dabei an Lösungen für eine Fragestellung arbeiten. In den Arbeitsphasen dazwischen betreuen wir bei der Arbeit am eigenen Projekt.

    Mehr Infos

  • Kreativimpuls zum Wochenende

    Camo & Krooked und ihr Drum & Bass vom Feinsten meet Christian Kolonovits & das Max Steiner Orchestra. Enjoy!

  • Ideen entwickeln

    Ideen entwickeln

    Christian Botta von Visual Braindump ist nicht nur ein wunderbarer Mensch und Freund. Er kann auch verdammt gut zeichnen. Hier zum Beispiel sein schnelles Bild aus unserem Webinar zum Thema „Ideen entwickeln“ für die großartige Region Römerland Carnuntum. Wenn die Funken sprühen, dann macht das Spaß!

    Christian Botta: Eva Kleinferchner, Ideenentwicklung
  • Webinare anbieten

    Webinare anbieten

    Webinare erfreuen sich momentan großer Beliebtheit. Wir haben das Gefühl, da ist jetzt ein Ruck passiert. Für viele ist es trotzdem noch der erste Kontakt mit Online-Formaten. Kein Problem. Der Salzburger David Röthler beschäftigt sich schon viele Jahre intensiv mit der Thematik und hat zwei sehr empfehlenswerte Factsheets dazu publiziert.

    David Röthler: Factsheets Webinare

    Wir haben unser Angebot auch wieder aufgefüllt und bieten regelmäßig Webinare in unseren Themenfeldern an. Eine Übersicht findet ihr nach einem Klick auf „mehr Infos“.

  • Ein systemtheoretischer Blick

    Allerorts wird momentan Content produziert. Nicht alles davon ist wirklich gut. Hier gibt es jedoch sehr Empfehlenswertes: Stefan Hagen und Gerhard Wohland  leuchten in ihrer Online-Gesprächsreihe ein paar spannende und bedenkenswerte systemtheoretische Ecken der Corona-Krise aus.

  • Online Zusammenarbeit

    Online Zusammenarbeit

    Die Welt ist gerade anders geworden. Wir wissen auch noch nicht so wirklich, was auf uns jetzt zukommt. Weiter wie bisher? Neue Ideen aus den Schubladen kramen? Abwarten? Wir nutzen die Zeit jedenfalls für inhaltliches Arbeiten und stehen für unsere KundInnen und Partner gerne zur Verfügung.

    Online Zusammenarbeit ist für uns schon lange Zeit normal. Wir sind auch jetzt für Meetings, Mini-Workshops, Konzeptarbeit oder Vorbereitungen online erreichbar und stellen gerne unsere Plattformen kostenlos zur Verfügung. Wir haben viele Erfahrungen, was die Nutzung von digitalen Tools betrifft.

    Wen ihr Hilfe, Unterstützung oder eine telefonische Abwechslung braucht, klingelt einfach durch.

    Alles Gute euch allen!

  • Projektmanagement das richtig Spaß macht

    Olaf Hinz ist jemand, der sich seit Jahrzehnten mit Projektmanagement auseinandersetzt und dazu ein paar sehr empfehlenswerte Bücher geschrieben hat. Gelassenes Projektmanagement. Das ist sein Ansatz. Er ist unaufgeregt und segelt zwischen den religiösen Welten von Agilität und Wasserfall. Er ist kein Evangelist. Das macht ihn besonders sympathisch. Beim WorkX Festival hat er darüber gesprochen, was Projektmanagement braucht, um richtig Spaß zu machen. Sehenswerte 17 Minuten, finden wir!

  • Rückblick Talk im Studio: Agile Leadership

    Rückblick Talk im Studio: Agile Leadership

    Wie müssen Führungskräfte agieren, wenn ihre Teams agil und eigenverantwortlich arbeiten sollen? Im Februar-Talk im Studio präsentierte unser Studiogast und Agilitäts-Experte Rene Pachernegg 6 Prinzipien für agiles Führen nach Jürgen Appelo (Management 3.0) und verknüpfte diese mit Beispielen aus der Praxis.
    In der Diskussion mit Führungskräften aus unterschiedlichen Branchen verdichteten sich einige wichtige Aspekte, die TeamleiterInnen bei der Begleitung ihrer agilen Teams im Blick haben sollten:

    > Sicherheit & Fehlerkultur
    Eigenverantwortliches Handeln entsteht in einem sicheren Umfeld, in dem Fehler kein Problem sind, sondern zur kontinuierlichen Verbesserung des Systems genutzt werden.

    > Klarheit & Rahmen
    Agile Teams brauchen klare Strukturen und einen gut definierten Rahmen, damit alle Beteiligten in ihren jeweiligen Rollen eigenverantwortlich Entscheidungen treffen können.

    > Transparenz & Kommunikation
    Agile Teams brauchen gut aufbereitete verständliche Infos und viel Face-to-Face-Kommunikation. Das fordert Zeit, Geduld und ein gutes Gespür dafür, wer was wann braucht.

    > Vertrauen & Zeit
    Selbstverantwortliches Handeln entsteht in einem vertrauensvollen Klima. Nicht alle werden gleich schnell „agil“. Meist braucht es viel Zeit, Feedback und Erfahrungsräume.

    Agile Führung ist die Grundlage für agiles Arbeiten: Doch was tun, wenn Teammitglieder trotz intensiver Bemühungen mit den agilen Arbeitsweisen nicht mitkönnen? An diesem Punkt ist die Führungskraft gefordert, denn an unpopulären Maßnahmen führt dann manchmal kein Weg vorbei.

    Nächster Talk im Studio: Mai 2020
    Vertiefungs-Workshop Agile Leadership Design: April 2020

    Infos dazu gibt es auf unserer Website bzw. im nächsten Newsletter.

  • Vier Dimensionen der Wahrnehmung

    Harry Gatterer hat mit dem Future Room ein sehr brauchbares Frameset für die Entwicklung von Unternehmen und Regionen entwickelt. Hier erklärt er seine vier Dimensionen, die dem Modell zu Grunde liegen.

  • 12. Feb: Talk im Studio

    12. Feb: Talk im Studio

    Thema: Agile Leadership
    Führungskräfte sind zunehmend gefordert, die Anforderungen an sie und ihre Teams werden komplexer. Ein agiler Führungsstil scheint das Erfolgsmodell der Zukunft zu sein. Doch welche Methoden und Haltungen zeichnet agiles Führen aus? Nach einem Fachinput von Rene Pachernegg (Agilitäts-Experte und ehemalige Führungskraft), diskutieren wir in einer kleinen Runde Ansätze und Erfahrungen.

    Zeit: Mi, 12.02.2020 | 18:00 Uhr
    Ort: blueLAB studio, Schönbrunngasse 31
    Kosten: 30€

    Anmeldung: office@bluelab.at
    (begrenzte Teilnehmerzahl!)

  • Gunter Dueck über Aufmerksamkeits-Blitze

    Warum reagieren wir oft blitzartig auf Dinge? Warum legen wir den Fokus auf etwas? Zufall? Gunter Dueck erklärt auf der re:publica 2019 sein Sensor-Modell. Großartig, wie immer.

  • 21st Century Skills

    21st Century Skills

    Es gibt viele Versuche, die Zukunftskompetenzen zu vermessen. Die 21st Century Skills sind seit mehreren Jahren ein relevanter Referenzrahmen für Zukunftskills. Auf Basis der zentralen Kompetenzen (4K) Kritisches Denken, Kreativität, Kollaboration und Kommunikation definieren sie zwölf Skill-Felder:

    Critical thinking
    Creativity
    Collaboration
    Communication
    Information literacy
    Media literacy
    Technology literacy
    Flexibility
    Leadership
    Initiative
    Productivity
    Social skills

  • Design Thinking: Trainings 2020

    Design Thinking: Trainings 2020

    Wie können wir in Zeiten der Komplexität gemeinsam zu zukunftsfähigen Lösungen kommen? Das sind Themen, mit denen wir uns die letzten Jahre beschäftigt haben. Wir bieten dazu im Frühling 2020 wieder zwei Trainingsprogramme in Graz an.

    Komplexe Probleme lösen
    Design Thinking Abendkurs
    Start: 20.02.2020, 6 Abendeinheiten
    blueLAB studio, Graz

    Design Thinking
    Intensivtraining zweitätig in Graz
    23. und 24. April 2020

  • Gerald Hüther: Dein Gehirn richtig nutzen.

    Scheinbar einfache Probleme entpuppen sich schnell als komplexe Fragen. Die schnelle Lösung und das Downloading von einfachen Ansätzen funktionieren nicht mehr. Wir müssen unser Denken und unsere mentalen Modelle updaten. Gerald Hüther zeigt, wie das gehen kann.

  • Systems Thinking

  • Rückblick Talk im Studio: Agilität

    Rückblick Talk im Studio: Agilität

    In unserem ersten Talk im Studio diskutierten Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen mit unserem Studiogast Rene Pachernegg: Warum brauchen wir Agilität in Unternehmen? Vor welchen Herausforderungen stehen agile Teams?
    Die TeilnehmerInnen tauschten sich über ihre Erfahrungen aus und identifizierten gemeinsam mit Rene Pachernegg Punkte, die bei der Einführung von agilen Arbeitsweisen berücksichtigen werden sollten.

    – Agilität braucht Zeit um in der Organisation wirken zu können .
    – Agilität braucht ein offenes Mindset aller Beteiligten.
    – Tools alleine helfen wenig, es braucht Menschen die Agilität leben.
    – Agilität braucht Vertrauen und Transparenz, damit Teams gut arbeiten können.
    – Agilität braucht Freiwilligkeit.
    – Agilität kann nicht verordnet werden, braucht aber Commitment von oben.
    – Agilität braucht Führungskräfte, die Vorbild sind und eine agile Unternehmenskultur fördern.

    Am Ende kriegen wir sie alle: Schnell einig waren sich die Teilnehmenden, dass die Transformation hin zu agilen Teams in kleinen Schritten passieren sollte. Ein Workshop für Interessierte und ein erstes kleines Projekt als Einstieg können ein guter Start sein und die Agilitäts-Dynamik im Unternehmen in Gang bringen.

    Der nächste Talk im Studio findet im Jänner 2020 statt. Infos dazu findet ihr auf unserer Website bzw. im nächsten Newsletter.

    Link-Tipp zur Vertiefung: Leanbase